Alpenländisches Adventskonzert mit der Büdinger Stubnmusi

Am Sonntag, 9. Dezember 2012, 17.00 Uhr, konzertiert die Büdinger Stubnmusi im Grossen Saal der Alten Johanneskirche.

VORANZEIGE: Vortrag Friedrich Wilhelm Adami Teil 2 wird verlegt

Der für den 11. Dezember 2012 geplante zweite Vortrag über das Leben des Friedrich Wilhelm Adami Teil 2 (1945 – 1982) wird wegen der Fülle neuer Informationsquellen, die erst jetzt zur Einsicht zugänglich gemacht werden konnten, auf das Frühjahr 2013 verschoben. Die IGHA wird im Veranstaltungsprogramm 2013 den neuen Termin bekannt geben.

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum Vortrag

"Zum 300. Todestag des Grafen Philipp Reinhard"

Dienstag 4. Dez. 2012 um 19:30 Uhr 

Ort: Schlossgartensaal (Mensa) der Karl-Rehbein-Schule, Hanau

Referent: Rolf Tessner

Am Dienstag, 4. Dezember 2012, 19.30 Uhr referiert Rolf Tessner in der Mensa der Karl-Rehbeinschule über „Die wirtschaftlichen Verhältnisse in Hanau während der Regierungszeit des Grafen Philipp Reinhard von Hanau-Lichtenberg und seine Münzprägungen.“

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum Vortrag

"Die Silberschätze des Grafen Johann Reinhard III von Hanau-Lichtenberg"

Dienstag 27. Nov. 2012 um 19:30 Uhr 

Ort: Schlossgartensaal (Mensa) der Karl-Rehbein-Schule, Hanau

Referent: Prof. Dr. Gerhard Bott

Am Dienstag, 27. November 2012 referiert Prof. Dr. Gerhard Bott  in der Mensa der Karl-Rehbein-Schule über die Silberschätze des Grafen Johann Reinhard III ( 1712 – 1726).

10 Jahre Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V. (IGHA)

Einladung zur Jubiläumsveranstaltung und
Übergabe der stilisierten Turmhaube der Alten Johanneskirche

10Jahre-IGHA

 

Mittwoch, 21.November 2012, 19.30 Uhr Großer Saal, Alte Johanneskirche, Johanneskirchplatz, Hanau


Vor zehn Jahren, am 21. November 2002, gründeten acht Hanauer Bürger im Terrassenzimmer der Alten Johanneskirche die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt: Dr. Christianne Weber –Stöber, Gesine Krotz, Gerhard Ziegler, Hartmut Daus, Anita Holzschuh, Henrik Schulz, Martin Hoppe und Werner Bayer.

Die Gründer stellten sich die Aufgabe, die 700-Jahr-Feier der Stadt Hanau im Jahr 2003 mit zu gestalten und erarbeiteten ein ganzjähriges Veranstaltungsprogramm, das den Fokus der Bürger auf die Hanauer Altstadt mit ihren kulturellen Facetten lenken sollte. Der Magistrat der Stadt Hanau war zu Beginn des neuen Jahres mit politischen Turbulenzen vollauf beschäftigt und nahm die Aufgabenteilung zur 700- Jahr-Feier dankbar an, indem er der IGHA finanzielle Unterstützung gewährte. 

Das Veranstaltungsprogramm aus Musik, Märkten und Bürgerversammlungen bewährte sich und fand das Vertrauen des Magistrats. So war es nicht verwunderlich, dass Oberbürgermeister Kaminsky 2005 der IGHA die Aufgabe übertrug, das zum Erliegen gekommene Hanauer Weinfest neu zu beleben. Auch das Lamboyfest sollte frische Impulse erhalten und in der Altstadt stärker verwurzelt werden. Heute erfreuen sich beim Hanauer Weinfest tausende Hanauer Bürger unter hohen Baumkronen mit einem edlen fränkischen Tropfen im Glas und lauschen einem vielseitigen Musikprogramm.

 

 

ACHTUNG geänderter Veranstaltungsort !!!!!!!!!

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum Vortrag

"Graf Philipp Reinhard III von Hanau-Lichtenberg"

Dienstag 13. Nov. 2012 um 19:30 Uhr 

Ort: Schlossplatzschule heute KRS am Schlossplatz

Referent: Dr. Günter Rauch

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum Vortrag

"Graf Philipp Reinhard von Hanau-Lichtenberg"

Dienstag 6. Nov. 2012 um 19:30 Uhr 

Ort: Schlossgartensaal (Mensa) der Karl-Rehbein-Schule, Hanau

Referent: Dr. Günter Rauch

 Fällt aus wegen Krankheit des Referenten!

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum Vortrag

"300 Jahre Schloss Philippsruhe - Residenz der Hanau-Lichtenberger Grafen"

Dienstag 30. Okt. 2012 um 19:30 Uhr 

Ort: Schlossgartensaal (Mensa) der Karl-Rehbein-Schule, Hanau

Referent: Michael Sprenger

Am Dienstag, 30. Oktober 2012 referiert Michael Sprenger im Schlossgartensaal (Mens) der Karl – Rehbein – Schule über das Thema „300 Jahre Schloss Philippsruhe“.

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zur

"Nachtwächterführung durch die Hanauer Altstadt"

Dienstag 23. Oktober 2012 von 19:30 Uhr

Treffpunkt: Altstädter Markt

Referent: Kurt Ortner 

Folgen Sie dem Nachtwächter auf seinem Kontrollgang durch die Hanauer Altstadt. Dabei werden alle historischen Sehenswürdigkeiten, soweit noch vorhanden, überprüft und erläutert z.B. der Schlossplatz mit dem ehemaligen Regierungsgebäude und Marstall, der mittelalterliche Wasserturm, Fronhof, Johanneskirche, Stadtmauer, Altstädter Markt mit Rathaus und die Marienkirche. Treffpunkt Altstädter Markt (vor dem Goldschmiedehaus) um 19.30 Uhr.

Die Führung ist gebührenfrei und wird von der Volkshochschule Hanau und der Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) gemeinsam getragen.

Seien Sie herzlich willkommen!

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zur Altstadtführung

"Auf den Spuren der Grafen von Hanau – Lichtenberg"

Führung zu den Bauten der Hanau-Lichtenberger Grafen in der Hanauer Altstadt

Sonntag 14. Oktober 2012 von 14 Uhr

Treffpunkt: Schloßplatz

 Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum

"Lesung mit Hans Fischer"

Dienstag 9. Oktober 2012 von 19:30 Uhr

Ort: Schlossgartensaal (Mensa) der Karl-Rehbein-Schule, Hanau


 

Zwei Väter und doch keinen

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zur Altstadtführung

"Auf den Spuren von V.I.P. s durch die Hanauer Altstadt"

Sonntag 7. Okt. ab 11 Uhr

Treffpunkt: Schloßplatz

hanauer lichtbildner zeigen " Quadratische Kompositionen"

In einer Hommage an das quadratische Bildformat zeigen 16 Fotografen des arbeitskreises hanauer lichtbildner (ahl e.V.) ihre gelungenen Ausarbeitungen zum Thema "Quadratische Kompositionen". 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum

Antik- und Trödelmarkt

 3. Oktober 2012 von 9 - 17 Uhr

in der Hanauer Altstadt

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum Vortrag

"Philipp Ludwig II. und die Juden"

Montag 1. Okt. 2012 um 19:30 Uhr 

Ort: Schlossgartensaal (Mensa) der Karl-Rehbein-Schule, Hanau

Referent:  Dr. Eckhard Meise

Dr. Eckhard Meise, Ehrenvorsitzender des Hanauer Geschichtsvereins, u. a. auch Mitglied in der Kommission für die Geschichte der Juden in Hessen, referiert über "Toleranz - Philipp Ludwig II. und die Juden".

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum

"Literaturspaziergang durch Hanau"

Literarische Entdeckungstour am Sonntag 30. Sept. ab 14 Uhr

Treffpunkt: Schloßplatz

In Kooperation mit der Volkshochschule Hanau bietet die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt am Sonntag, 30. September 2012 um 14 Uhr einen Literaturspaziergang durch die Hanauer Innenstadt.

 Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum

"Jazz im Hof mit  Heiko Hubmann & Mellow Tone Trio" 

 Sonntag 16. September 2012 von 11 - 14 Uhr

in der Hanauer Altstadt, Innenhof an der Steinstraße

Der Mainzer Trompeter Heiko Hubmann ist der nächste Stargast beim diesjährig letzten „Jazz im Hof“, am Sonntag 16. September 2012 im Innenhof an der Steinstrasse in der Hanauer Altstadt. Gemeinsam mit dem Mellow Tone Trio (Christoph Neubronner – Piano, Wolfgang Wüsteney – Schlagzeug und Werner Bayer – Bass) wird Heiko Hubmann, ein exzellenter Trompeter aus der jungen deutschen Jazzszene, die Hanauer Jazzfans von 11 – 14 Uhr beeindrucken.

Heiko Hubmann war von 1989-2001 Schüler von Klaus Koop, dem langjährigen Trompeter der Sugarfoot Stompers. Er absolvierte von 2001 - 2004 ein Studium bei Prof. Stephan Zimmermann und Axel Schlosser, die beide ebenfalls Mitglieder der Sugarfoot Stompers waren. 2004 wechselte Hubmann an die Musikhochschule Köln, studierte bei Prof. Andy Harderer und machte 2006 sein Diplom. Zu seinen Referenzen zählen die Staatstheater Mainz, Wiesbaden und Karlsruhe und Konzertreisen nach Südkorea, USA, Luxemburg, Polen, Frankreich, Schweiz, Österreich und Litauen.

Für Speis (Metzgerei Kober) und Trank (IGHA) ist bestens gesorgt. Die Veranstaltung wird von der Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) und von der Baugesellschaft Hanau getragen. Der Eintritt ist frei.

Bei Regen findet die Veranstaltung im großen Saal der Alten Johanneskirche statt.


Seien Sie herzlich willkommen!

Heiko_Hubmann

Heiko Hubmann (Trompete)

 


Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V. lädt ein

zum

buecherflohmarkt

Am 21. November 2002 gründeten sieben Hanauer Bürger in der Alten Johanneskirche in Hanau die „Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V.“ (IGHA). Zehn Jahre später – 2012 – wird  am Gründungstag an gleicher Stelle in einer Feierstunde an die Entstehungsgeschichte der IGHA erinnert und die zehn Jahre des Bestehens mit einem neuen Wahrzeichen der Stadt Hanau gekrönt – die stilisierte Turmhaube auf der Alten Johanneskirche – die an diesem Tag der Öffentlichkeit übergeben werden soll. Die Festrede hält Dr. Jürgen Heraeus. Dieser Höhepunkt in der Vereinsgeschichte der IGHA steht im IGHA – Veranstaltungsprogramm  für das zweite Halbjahr 2012 an erster Stelle.

In den vergangenen Jahren entwickelte der Verein ein breites Kulturprogramm, das Veranstaltungen mit Literatur, Kunst, Musik, Führungen, Vorträge und Lesungen dem Bürger kostenlos anbietet und gesellschaftliche Treffpunkte wie Vernissagen, Empfänge, Feste und Märkte gestaltet und fördert.

Das Programm für die nächsten Monate bis Januar 2013 finden Sie >>HIER<<

 Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum

"Jazz im Hof mit  Rainer Heute & Mellow Tone Trio" 

 Sonntag 26. August 2012 von 11 - 14 Uhr

Am Donnerstag, 16. August 2012, 10,30 Uhr übergibt Axel Weiss-Thiel, Magistrat der Stadt Hanau, eine neue Boulebahn am Kinderspielplatz Metzgerstrasse in der Hanauer Altstadt gemeinsam mit dem Vorstand der Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) an die Hanauer Bürger.

In kürzester Zeit hat das Grünflächenamt der Stadt Hanau die Wünsche der Freunde des Boulesports aufgegriffen und mit einer turnierfähigen Bahn realisiert. Die Hanauer Altstadt hat damit einen weiteren Treffpunkt der Geselligkeit und einen neuen Baustein im bunten Mosaik einer angenehmen Atmosphäre erhalten.

Die erste Boulemannschaft hat die Bahn bereits getestet und ist mit der Ausführung sehr zufrieden.


Hier sind Bilder von der Einweihung der Boulebahn zu finden