-

Ginkgobaum 2018

 

„Lyrik unterm Ginkgobaum – Thema Tat-ort“  

Sonntag, 18. November 2018, 17.00 Uhr, Karl-Rehbeinschule Hanau, Neue Aula 2. Stock

Am Sonntag, dem 18. November heißt es um 17.00 Uhr wieder „Lyrik unterm Ginkgobaum“. Seit nunmehr 12 Jahren begegnen sich Literatur und Musik in dieser gemeinsamen Veranstaltung der IGHA Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt und der KRS Karl-Rehbein-Schule. Für den poetischen Teil sind die bekannten Sprecherinnen Ursula Illert und Monika Müller-Heusch im Team, die Musik steuern Mitglieder aus Chor und Orchester der KRS unter Leitung von Frank Hagelstange und Petra Weiß bei.

Die Reihe „Lyrik unterm Ginkgobaum“ wurde Ende 2006 von der Stadtverordneten Hildegard Geberth mit dem eigens hierfür gegründeten Arbeitskreis „Lyrik und Poesie“ der IGHA ins Leben gerufen. Mit tatkräftiger Unterstützung von Schulleiter Jürgen Scheuermann konnte in  der Karl-Rehbein-Schule nicht nur ein geeigneter Veranstaltungsort gefunden werden, sondern der musikalische Part lag von Anfang an beim dortigen Fachbereich Musik und den Schülern und Schülerinnen. Seitdem treffen jedes Jahr Wort und Ton aufeinander, anfangs noch auf dem Schulhof rund um den titelgebenden Ginkgobaum.

Der Initiatorin und allen Beteiligten gestützt von Sponsoren war es von Anfang an eine Herzensangelegenheit, junge Menschen nicht nur für Literatur zu begeistern, sondern jungen Talenten eine  Möglichkeit zu gebeten, ihr musikalisches Können vor großem Publikum zu präsentieren.

Das diesjährige Motto „Tat – Ort“ verheißt einen spannenden blutrünstigen Abend, gewürzt mit viel Humor und Vergnüglichem. Altmeister Goethe trifft dabei auf Loriot und Edgar Allan Poe auf Erich Kästner; Nino Rotas einprägsame Filmmusik aus dem „Paten“ begegnet dem Schurken von Mozarts „Don Giovanni“, im Musical „Sweeney Todd“ massakriert der mörderische Barbier aus der Londoner Fleet Street seine Kunden auf grausamste Art und Weise.

Die Veranstaltung findet in der neuen Aula der Karl-Rehbein-Schule statt

Karten gibt es für 7.- € (ermäßigt 5.- €) im Buchladen am Freiheitsplatz und an der Abendkasse

Seien Sie herzlich willkommen!

 

Alte ZeichenakademieAlte Zeichenakademie

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum Vortrag
 

"Die Überweisung der Gemäldesammlung
der Zeichenakademie im Jahr 1936"

Dienstag, 20. Nov. 2018, 19.30 Uhr

Ort: Karl-Rehbein-Schule Hanau

Referentin: Dr. Katharina Bott

Am kommenden Dienstag, 20. November 2018, 19.30 Uhr, referiert die Historikerin Frau Dr. Katharina Bott über das Thema „Die Überweisung der Gemäldesammlung der Zeichenakademie im Jahr 1936“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbein-Schule in Hanau.

Im Jahr 1936 ließ der seit 1934 amtierende Direktor der Hanauer Zeichenakademie Emil Lettré (1876-1954), ein begabter Goldschmied, aber als Direktor „untragbar“ und bereits nach drei Jahren entlassen, 50 Gemälde aus der Sammlung der Zeichenakademie an das „Museum“ überweisen. Das Museum war damals gleichzusetzen mit dem Hanauer Geschichtsverein, der seine Ausstellungsräume im Altstädter Rathaus hatte.

Diese 50 Gemälde sollten sich heute im Schloss Philippsruhe befinden, aber es konnte nur etwa die Hälfte identifiziert werden. 5 Gemälde wurden 1984 beim Schlossbrand vernichtet. Die restlichen noch vorhandenen Bilder werden nun zum ersten Mal nach der Überweisung untersucht und bringen neue Zuschreibungen und Überraschungen zutage. So ist der angebliche Domenichino (1581-1641), eine „Susanna und die beiden Alten“, eine zeitgenössische Kopie nach Peter Paul Rubens. Das Original gilt als verschollen. Oder ist es vielleicht doch das Original von Rubens?

Der Vortrag wird von der Kooperation – Hanauer  Geschichtsverein 1844 e.V., Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V., der Karl-Rehbein-Schule und der Volkshochschule Hanau – getragen und ist gebührenfrei. Der Eingang zum Schlossgartensaal erfolgt über den Schlossgartenzugang Nordstraße in Hanau. Parken im Schulhof nicht möglich.

Seien Sie herzlich willkommen!


 

CD Release 2018 11 23

in wenigen Tagen – am Freitag, 23.11. – ist es soweit, dann präsentiert die IGHA eine ihrer aufwändigsten Projekte der letzten Jahre – eine CD mit Kompositionen von Alexander Friedrich Landgraf von Hessen und Paul Hindemith, eingespielt von Yeo Jin Park.

Im Anhang finden Sie den Programmablauf des Abends, der viel Information über die beiden der Stadt Hanau verbundenen Komponisten verspricht. Verbunden mit der Präsentation der CD werden einzelne Werke aus diesem Tonträger in einem Konzert von der Pianistin Yeo-Jin Park vorgestellt, das in Kooperation mit dem Verein der „Freunde und Förderer Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe e.V.“ und der IGHA gestaltet wird. Bitte beachten Sie, dass nur 70 Sitzplätze im Roten Saal vorhanden sind.

Seien Sie herzlich willkommen!

 

Das Programm finden Sie hier:

 

 Veranstaltung aufgrund von gesundlichen Gründen abgesagt!

November 1918

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Der 9. November 1918 – Zur 100. Wiederkehr eines Schicksalsdatums"

Dienstag 13. Nov. 2018 um 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referent : Dr. Günter Rauch

Am kommenden Dienstag, 13. November 2018, 19.30 Uhr, referiert der Historiker Dr. Günter Rauch über das Thema „Der 9. November 1918 – 100. Wiederkehr eines Schicksalsdatums“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbein-Schule in Hanau.

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum Vortrag
 

"Von Hanau nach Genf:  Louis Appia –
ein Lebensweg im Sinne der Humanität"

Dienstag, 6. Nov. 2018, 19.30 Uhr

Ort: Karl-Rehbein-Schule Hanau

Referent: Erhard Bus

Louis AppiaLouis Appia (1818–1898)

Am kommenden Dienstag, 6. November 2018, 19.30 Uhr, referiert der Historiker Erhard Bus über das Thema „Louis Appia – ein Lebensweg im Sinne der Humanität“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zum Vortrag
 

"200. Geburtstag des Philosophen
Karl Marx (1818 – 1883) – Leben und Werk"

Dienstag, 30. Okt. 2018, 19.30 Uhr

Ort: Karl-Rehbein-Schule Hanau

Referent: Prof. Dr. Frank Deppe

Karl MarxKarl Marx (1875)

Am kommenden Dienstag, 30. Oktober 2018, 19.30 Uhr, referiert Prof. Dr. Frank Deppe über das Thema „200.Geburtstag Karl Marx – Leben und Werk “ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbein-Schule in Hanau.

 

Vortrag Lenz

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Vortrag "Drei mal 9. November 1918 - 1938 - 1989"

Montag 29. Okt. 2018 um 19 Uhr

Ort:  VHS-Gebäude, Raum 103, Hanau

Referent : Aloys Lenz MdL a.D.

Am kommenden Montag, 29. Oktober 2018, 19.00 Uhr, referiert der ehemalige Landtagsabgeordnete Aloys Lenz über das Thema „Drei mal 9. November 1918 - 1938 - 1989. Drei Schicksalstage deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert“ in Raum 103 des VHS-Gebäudes, Ulanen-Platz 4 in Hanau.

 

Bange Ausstellung

IGHA-Ausstellung  „…geprägt in Hanau – 90 Jahre Rainer Bange“  

Vernissage: Samstag 27. Oktober, 17 Uhr, Kulturforum Hanau, Freiheitsplatz 18a

mit Werkstattgespräch im Anschluss

Ausstellung: ab Montag, 29. Oktober – Samstag, 17. November 2018

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zur Altstadtführung
 

"Nachtwächterführung durch die Hanauer Altstadt"

Donnerstag, 25. Okt. 2018, 19.30 Uhr

Treffpunkt: Kanzleigebäude am Hanauer Schlossplatz

Referentin: Karolina Dols

Nachtwächter

Am kommenden Donnerstag, 25. Oktober 2018 führt die Referentin Karolina Dols um 19.30 Uhr durch die Hanauer Altstadt.

HugenottenEmpfang der Hugenotten durch den Großen Kurfürsten (Relief am franz. Dom, 1885)

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Zwischen Konfession, Ökonomie und Politik: Die Hugenottenansiedlung in Hessen im 17. Jahrhundert"

Dienstag 23. Okt. 2018 um 19:30 Uhr

Ort:  Schlossgartensaal (Mensa) der Karl-Rehbein-Schule, Hanau

Referent : Prof. Dr. Ulrich Niggemann

Am kommenden Dienstag, 23. Oktober 2018, 19.30 Uhr, referiert Prof. Dr. Ulrich Niggemann über das Thema „Die Hugenottenansiedlung in Hessen im 17. Jahrhundert“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

 

Die Aufnahmen für das CD-Projekt der IGHA „Musikalisches Hanau“ mit der Pianistin Yeo-Jin Park sind in laufendem Gange. Die heutige, erste Studio-Session in den Frankfurter Performance Studios begann mit einem kleinen Fotoshooting.

  • IMG_8304IMG_8304
  • IMG_8312IMG_8312
  • IMG_8314IMG_8314
  • IMG_8318IMG_8318
  • IMG_8324IMG_8324
  • IMG_8333IMG_8333
  • IMG_8338IMG_8338
  • IMG_8339IMG_8339
  • IMG_8341IMG_8341
  • IMG_8343IMG_8343

 

 

Aus Lilienthals Buch "Der Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst" (1889)Aus Lilienthals Buch Der Vogelflug als Grundlage der Fliegekunst, 1889

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer 
Altstadt lädt ein zum Vortrag

"Bionik – lernen von der Natur"

  Dienstag, 16. Okt. 2018, 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal / Neue Mensa

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Hasenpusch

 

Am kommenden Dienstag, 16. Oktober 2018, 19.30 Uhr, referiert Prof. Dr. Wolfgang Hasenpusch über das Thema „Bionik – lernen von der Natur“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer 
Altstadt lädt ein zum Vortrag

"Die frühesten hessischen Beiträger zu der Märchensammlung
- Kinder- und Hausmärchen - der Brüder Grimm"

  Donnerstag, 11. Okt. 2018, 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal / Neue Mensa

Referent: Prof. Dr. Heinz Roelleke
 Dorothea Viehmann
Dorothea Viehmann

Am kommenden Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:30 Uhr, referiert Prof. Dr. Heinz Roelleke über das Thema „Die frühesten hessischen Beiträger zu der Märchensammlung – Kinder- und Hausmärchen – der Brüder Grimm“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

Postkarte Ausstellung 2018

Das Forum Hanau finden Sie >>Hier<<
Parkmöglichkeiten im Parkhaus direkt im Haus; Lageplan >>Hier<<


 

 Philippsruhe

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt

lädt ein zur Fahrrad-Exkursion

 "Die Parks von Wilhelmsbad, Philippsruhe und Rumpenheim"

Sonntag, 30. Sept. 2018, 14 Uhr

Treffpunkt: Brunnentempel in Wilhelmsbad

Referentin: Karolina Dols

Am Sonntag, 30. September 2018 führt die Referentin Karolina Dols um 14 Uhr auf einer Fürstlichen Fahrradtour zu den Parks von Wilhelmsbad, Philippsruhe und Rumpenheim.

 

Ferdinand GrimmFerdinand Grimm mit 19 Jahren

 Die Interessengemeinschaft Hanauer 
 Altstadt lädt ein zum Vortrag

"Der verlorene Ferdinand – ein Bruder Grimm, den (fast) niemand kennt"

  Dienstag, 25. Sept. 2018, 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal / Neue Mensa

Referent: Prof. Dr. Heiner Boehncke

Am kommenden Dienstag, 25. September, 19.30 Uhr, referiert Prof. Dr. Heiner Boehncke über das Thema „Der unbekannte Ferdinand – ein Bruder Grimm, den (fast) niemand kennt“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

 

 Die Interessengemeinschaft Hanauer 
 Altstadt lädt ein zu

"Hanauer VIPs – eine Rate- und Mitmachtour"

  Sonntag, 23. Sept. 2018, 14:00 Uhr

Treffpunkt:  Kanzleigebäude - Schlossplatz

Referentin: Ingrid Kirsch
Grimm Hanau

Am Sonntag, 23. September 2018 führt die Referentin Ingrid Kirsch um 14 Uhr auf einem Rate- und Mitmachspaziergang durch die Hanauer Innenstadt – Treffpunkt Kanzleigebäude am Schlossplatz.

 

Veranstaltung aufgrund des Wetterberichts abgesagt!

Juergen Schwab 4Jürgen Schwab

Die Interessengemeinschaft Hanauer
Altstadt lädt ein zum

Jazz im Fronhof – Dr. Jürgen Schwab & Mellow-Tone-Trio

Sonntag, 23. September 2018, 11-14 Uhr 
Hanauer Altstadt, Fronhof - Nähe Schlossplatz

Veranstaltung aufgrund des Wetterberichts abgesagt!

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) veranstaltet in Kooperation mit der Baugesellschaft Hanau ihr letztes diesjähriges Open-Air-Konzert „Jazz im Fronhof“ am kommenden Sonntag, 23. September 2018 von 11-14 Uhr im Fronhof in der Hanauer Altstadt.

 

KanzleigebäudeKanzleigebäude

Die Interessengemeinschaft Hanauer  

Altstadt lädt ein zur Fahrrad-Exkursion

 "Hanauer Vier-Schlösser-Tour"

Sonntag, 16. Sept. 2018, 14 Uhr

Treffpunkt: Kanzleigebäude (Schlossplatz) 

Referentin: Karolina Dols

Am Sonntag, 16. September 2018 führt die Referentin Karolina Dols um 14 Uhr auf einer Fahrrad-Exkursion zu den vier Schlössern von Hanau. Am Schlossplatz vor dem Kanzleigebäude, dem ehemaligen Regierungsgebäude des alten Hanauer Stadtschlosses, ist der Treffpunkt zu einer fürstlichen Erkundungstour durch Hanau.

 

Der für kommenden Dienstag, 11.September angekündigte Vortrag „Hanauer Moderne – Schmuck, Malerei, Design im Zeitraum von 1850 - 1950“ der Hanauer Museumsdirektorin Frau Dr. Katharina Bechler wird aus organisatorischen Gründen in das 1. Halbjahr 2019 verschoben. Der neue Termin wird hier und in der Presse bekannt gegeben.


 

 

Douchet AntoineAgnes Douchet und Claudy Antoine

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer
Altstadt lädt ein zum

Jazz im Fronhof
Agnes Douchet und Claudy Antoine & Mellow–Tone-Trio

Sonntag, 26. August 2018, 11-14 Uhr 
Hanauer Altstadt, Fronhof – Nähe Schlossplatz

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) veranstaltet in Kooperation mit der Baugesellschaft Hanau ihr viertes Open-Air-Konzert „Jazz im Fronhof 2018“ am kommenden Sonntag, 26. August 2018 von 11-14 Uhr im Fronhof in der Hanauer Altstadt.

Weinfest 2018Zur Anzeige des Programms bitte Bild anklicken!

 


 

 

Babenhausen HexenturmBabenhausen - Hexenturm

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zur

Fahrrad-Exkursion "Babenhausen –
Hanaus zweite Residenz an der Gersprenz"

Sonntag, 12. Aug. 2018 um 10 Uhr

 Treffpunkt: Kanzleigebäude am Hanauer Schlossplatz

Referentin: Ingrid Kirsch

Am Sonntag, 12. August 2018 führt die Referentin Ingrid Kirsch um 10 Uhr auf einer Fahrrad-Exkursion nach Babenhausen – Hanaus zweite Residenz an der Gersprenz. Am Schlossplatz vor dem Kanzleigebäude, dem ehemaligen Regierungsgebäude des alten Hanauer Stadtschlosses, ist der Treffpunkt. Wer nur an der Kirchen- und Stadtführung Babenhausen teilnehmen möchte, kann gegen 12 Uhr direkt zur evangelischen Stadtkirche St. Nikolaus auf den Marktplatz in Babenhausen kommen.